Wurde die Sängerin Alanis Morissette betrogen?

Nach jahrerlanger Zusammenarbeit mit ihrem Manager Jonathan Schwartz trennt sich die 41 jährige von ihm. Aus Gutem Grund: Der Manager soll die Sängerin um Millionen betrogen haben. Wie das Online Portal „TMZ“ berichtet, soll Jonathan Schwartz Alanis Morissette satte 4, 7 Millionen US Dollar unterschlagen haben. Wie das amerikanische Portal berichtet, soll er damit Spielschulden zurückbezahlt haben. Nun verklagt ihn die Firma der Sängerin auf Schadensersatz. Der ehemalige Morissette Manager lässt sich diese Vorwürfe nicht gefallen und beschuldigt nun Alanis, ihn zu Unterschlagung beauftragt zu haben, um das Geld in den Drogen Handel zu investieren. Das sei totaler Blödsinn, sagt die Sängerin. Wer den Rechtsstreit gewinnt – wir sind gespannt.

FOTO: rollingstone.com
19.05.2016

 

 

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen