3. TAG IM DSCHUNGEL:

David Ortega und Helena Fürst – Dschungelduell in den „Katakomben der Verzweiflung“

Die „Katakomben der Verzweiflung“ warten auf David („Base Camp“) und Helena („Snake Rock“). Es ist Helenas drittes und Davids zweites Duell. „Ey, die versenken uns in Särge! Das ist krass“, so Helena fassungslos, als zwei Särge aus einer Wand fahren. In jedem Sarg befinden sich sechs Sterne, die in völliger Dunkelheit von den Duellanten abgeschraubt oder abgeknotet werden müssen. Und natürlich bleiben sie dabei nicht alleine: Jede Menge kontaktfreudige Dschungelbewohner werden sich in den Särgen einfinden. Sobald einer seine sechs Sterne zusammen hat, ist die Prüfung beendet. Sollte dies nach sechs Minuten nicht der Fall sein, gewinnt der Star, der dann die meisten Sterne hat.

Helena und David steigen in die Särge und werden festgezurrt. Helena: „Jetzt weiß ich wie es ist, begraben zu werden!“ Dann verschwinden die Särge in der Wand. Das Duell beginnt. Mehlwürmer und Ratten landen in den Särgen. „Scheiße, Alter! Boah, ist das ekelhaft. Was ist das? Sind das Ratten? Bitte macht nichts. Ey, die hat mich gebissen, die sind komisch drauf. Da zwickt mich was“, David kommentiert alles und redet in einer Tour. Er schreit, schimpft und flucht. Von Helena hört man nichts. Wie erstarrt macht sie sich an die Arbeit und hat nach zwei Minuten, bereits zwei Sterne gefunden. Kakerlaken und Grillen gesellen sich in die Särge. „Das sind Spinnen! Hilfe!“ Während David weiter brüllt, motzt und hektisch zappelt, hat Helena stillschweigend und mit Seelenruhe zwei weitere Sterne gesammelt. Aber David holt auf und angelt geschickt einen Stern aus Fischabfällen. Nach der Hälfte der Zeit hat David drei Sterne und Helena weiterhin vier. Helena hat – während Ratten über ihren Körper laufen – Probleme, in den Fischabfällen den fünften Stern zu finden. In der Zeit hat David alle Sterne gefunden und das Duell gewonnen. Auch das Babykrokodil beim Stern konnte ihn nicht aufhalten. „Ich habe da nichts gefunden in der Fischsuppe“, motzt Helena und schüttelt ihre Rasta-Frisur. David hingegen läuft vor Freude zur Hochform auf und erklärt sein Geschrei im Sarg: „Ja, man ist ja auch mit Emotionen dabei, man muss authentisch sein, olé! Ja natürlich: Cojones! Vier Stück sogar!“

FOTO: RTL / Stefan Menne (Tag 3: Helena Fürst, David Ortega und Dr. Bob (r.))
Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de

 

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen