„Nature One“: Todesfall und spontane Geburt

Das erste „Nature One“-Baby ist da! Bei dem Technofestival im Hunsrück hat am vergangenen Wochenende eine junge Frau ein Kind bekommen. Laut „SWR“-Informationen hatte sie das Mädchen am Samstagnachmittag ganz alleine zur Welt gebracht – von der Schwangerschaft will sie nichts gewusst haben. Anschließend brachte sie ihr Baby ins medizinische Zentrum auf dem Campingplatz, wo dann ein Kindernotarzt verständigt wurde. Beide kamen ins Krankenhaus und sind wohlauf. Sobald es 16 Jahre alt ist, soll das „Nature-One-Baby“ übrigens auf jeden Fall lebenslangen freien Eintritt zum Festival bekommen, versprach Veranstalter Oliver Vordemvenne laut „SWR“.

Bei der „Nature One“ ist jedoch am vergangenen Wochenende auch ein Mensch gestorben. Laut „Deutschem Roten Kreuz“ wurde der junge Mann in der Nacht auf Sonntag zunächst auf dem Campingplatz bewusstlos. Rettungskräfte begannen sofort mit der medizinischen Versorgung. Der junge Mann musste wiederbelebt werden, berichtete der „SWR“. Warum er anschließend gestorben ist, konnte bisher noch nicht geklärt werden.


QUELLE: FIRSTNEWS
FOTO:  Milk & Sugar (Quelle: Firstnews/Karsten Lauer)  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen