23.02.2016// Kygo und James Bay live am Gurtenfestival

Das Gurtenfestival setzt auch 2016 auf Qualität, grosse Namen, hochkarätige Bands aus den unterschiedlichsten Genres und vielversprechende Newcomer. Mit Kygo konnte einer der angesagtesten DJs exklusiv für eine Headliner-Show verpflichtet werden. Das Festival findet vom 14. bis 17. Juli 2016 statt.

Kygo hat die Musikwelt in den letzten Monaten im Sturm erobert. Die Songs des 24-jährigen DJs und Produzenten aus Norwegen wurden im Rekordtempo mehr als eine Milliarde Mal auf Spotifygestreamt. Zudem hat er in seiner noch jungen Karriere bereits mit unzähligen Grössen aus der Musikszene zusammengearbeitet.«Wir sind extrem stolz, dass es uns gelungen ist, mit Kygo den derzeit angesagtesten DJ als Freitag-Headliner fürs Gurtenfestival zu verpflichten», sagtGurtenfestival-Mediensprecher Simon Haldemann.

Auch am Sonntag steht ein junger Senkrechtstarter als Headliner auf der Bühne. Der Blues- und Soul-Musiker James Bay hat im letzten Jahr mit seinem Debütalbum weltweit eingeschlagen und ist mit zahlreichen Auszeichnungen überhäuft worden. Am Samstag wird der Techno-DJ Paul Kalkbrenner für Ekstase auf dem Berner Hausberg sorgen. Als letzte Band auf der Hauptbühne treten am Sonntagabend die englischen Drum-and-Bass-Superstars von Rudimental auf. Am Mittwoch, 24. Februar 2016, um 10.00 Uhr wird der Headliner für den Donnerstagabend kommuniziert.

Comedy statt Sonntags-Matinée

In diesem Jahr kommt es zu einer überraschenden Premiere. Der letzte Festivaltag wird von Kaya Yanar eröffnet. Comedy statt Sonntags-Matinée heisst die Devise, wenn der deutsche Comedian mit türkischen Wurzeln einen Einblick in sein neues Programm «Der Reiz der Schweiz» gibt und Highlights aus seiner bisherigen Karrierepräsentiert.

Auch in diesem Jahr legen die Organisatoren Wert auf ein abwechslungsreiches und qualitativ hochstehendes Programm. Aus dem folkigen Indie-Rock-Bereich sind Travis aus Schottland, The Lumineers mit ihrem Hit «Hey Ho» und brandneuen Songs, Passenger mit der um die Welt gegangenen Single «Let Her Go», Newcomer Nathaniel Rateliff sowie die Geheimtipps Half Moon Run und Jeremy Loops am Start. Für eine Reggae-Show der Superlative sorgt der gemeinsame Auftritt von Ky-Mani Marley (Sohn von Bob Marley) und Gentleman. Rockiger geht es bei Rea Garvey aus Irland, Johnossisowie Royal Republic aus Schweden zu und her.

Mit Wanda (Österreich) und AnnenMayKantereit (Deutschland) kommen zwei enorm gehypte Rockbands aus dem deutschsprachigen Raum nach Bern. Deutsche Texte gibt es auch bei Pop-Sänger Joris sowie bei der Antilopen Gang (Hip-Hop) zu entdecken.

Wer auf Soul steht, wird bei den Auftritten der aufstrebenden Michael Kiwanuka und John Newman auf die Kosten kommen. Für elektronische Klänge sorgt Techno-DJ Boys Noize aus Deutschland. Movits! aus Schweden vermischen Swing und Hip-Hop. Caravan Palace beschliessen das Festival am Sonntagabend mit mitreissendem Gypsy-Jazz und Swing.

Auch Schweizer Musik wird nicht zu kurz kommen. Bis jetzt stehen mit 77 Bombay Street, Bastian Baker und Boy (mit der Schweizer Sängerin Valeska Steiner) drei Bands aus der Schweiz auf dem Programm. Weitere Acts folgen.

Gurtenfestival erstmals mit personalisiertem Ticketsystem

Seit 2. Dezember 2015 läuft der Ticketvorverkauf über Starticket. Es sind noch alle Kategorienfür das Gurtenfestival 2016 verfügbar. Die zweite Ticketwelle, bei der ebenfalls alleKategorienerhältlich sein werden, folgt im Frühjahr 2016.

Um dem Handel mit Tickets zu überhöhten Preisen und gefälschten Tickets entgegenzuwirken, wird erstmals mit einem personalisierten Ticketsystem gearbeitet. Fragen und Antworten zum personalisierten Ticketsystem gibt es unter: www.gurtenfestival.ch/de/tickets-fragen-antworten.

Weitere Infos: www.gurtenfestival.ch

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen